• *** Gruppenevent ***

    Ab in die Sommerpause…

    Die Leiterinnen und Leiter der Pfadfindergruppe Bregenz verabschieden sich nun auch in die wohlverdiente Sommerpause. Unsere Wichtel und Wölflinge werden in der ersten Augustwoche ihr Sommerlager auf der Neuburg abhalten. Allen unseren Pfadis, Eltern und Freunden wünschen wir einen schönen und erholsamen Sommer. Wir sehen uns entweder am Sommerlager oder treffen einander wieder zum Startfest im Herbst.

  • *** Wichtel | Wölflinge ***

    Auf den Spuren der Wälderbahn…

    Fast schon traditionell, veranstalteten wir auch heuer wieder zum Pfadijahrabschluss einen größeren Wandertag mit den Wi/Wö. So starteten am Sonntag 25 motivierte Wi/Wö bei bestem Wanderwetter zur Wälderbahn-Wanderung entlang der Bregenzer Ach. Zuerst ging es mit dem Bus nach Alberschwende, von dort hinunter zum Kraftwerk und entlang der ehemaligen Wälderbahntrasse bis nach Kennelbach. Auf dem Weg durch das wilde Achtal erlebten die Kinder viele tolle Dinge. Alte Brücken, zwei dunkle Tunnel, diverse Bauten und haufenweise Kaulquappen, Fröschen und sonstige Tiere gaben der Wanderung einen abenteuerlichen Beigeschmack. Nach gut der Hälfte des Weges haben wir an einem abgelegenen Plätzchen an der Ach ein Grillfeuer entzündet und den aufgekommenen Hunger entsprechend bekämpft.…

  • *** Wichtel | Wölflinge ***

    Tatüüü Tataaa

    … erschallte es in der vergangenen Wichtel-Wölflings-Heimstunde, als für die Kinder die Feuerwehr mit Blaulicht und Martinshorn am Pfadfinderheim vorfuhr. Nachdem aber weit und breit kein Rauch zu sehen war, konnte es ich hierbei nur um einen Besuch der Feuerwehr Bregenz-Vorkloster handeln. Und so konnten die Kinder einerseits in einer spannenden Vorführung die hydraulischen Bergegeräte und Scheren begutachten bzw. selbst auch mal Hand anlegen und sich anderseits  mit dem Strahlrohr und dem Wasserdruck messen. Wie fast zu erwarten, konnten die Kinder nicht lange vom Wasser ferngehalten werden und so kam es wie es kommen musste – 95% unserer Kinder waren innerhalb kürzester Zeit reif für die Wäscheleine. Aber wir sind…

  • *** Wichtel | Wölflinge ***

    Landesaktion der WiWö

    Am Samstag, 26.05.2018 trafen sich ca. 150 Wichtel und Wölflinge von verschiedenen Vorarlberger Pfadfindergruppen zu einem gemeinsamen Erlebnistag am Landespfadfinderheim Neuburg, der jährlich stattfindenden Landesaktion. Die Kinder hatten dabei am Nachmittag die Aufgabe, dem kleinen Hexer Makani beim Erlernen seiner Zauberfähigkeiten zu unterstützen. Makani möchte unbedingt zaubern lernen, aber sein Vater sagt immer „du bist noch zu klein dazu“. Doch er kann es nicht mehr erwarten und bittet die anwesenden Kinder um Hilfe. Um endlich hexen zu können, braucht Makani den großen Hexen-Zauberspruch, der in Einzelteilen bei den größten Hexen und Zauberern im ganzen großen Hexenwald aufbewahrt wird. Die Kinder mussten nun die großen Hexen und Zauberer im Hexenwald besuchen…

  • *** Wichtel | Wölflinge ***

    Reise nach Papierien…

    … hieß es in der letzten Gruppenstunde der Wichtel und Wölflinge. Die Kinder wurden in zwei Gruppen aufgeteilt und hatten die Aufgabe, sich im „Königreich Papierien“ entsprechend zu kleiden und ein paar Abgesandte ins andere Königreich zu entsenden. Natürlich musste die Kleidung entsprechend Anspruchsvoll und Edel gefertigt werden. Gar nicht so einfach, wenn man alles nur aus Zeitungspapier herstellen kann. So entstanden wirklich coole Kunstwerke und der Spaßfaktor kam natürlich auch nicht zu kurz.

  • *** Wichtel | Wölflinge ***

    Was tun bei Schönwetter?

    Die Antwort auf diese Frage fällt uns nicht wirklich schwer. So haben die Wichtel / Wölflinge ihre letzte Heimstunde am Lagerfeuerplatz mit leckeren Grillwürstchen und Steckenbrot verbracht. Egal ob vegetarisch oder nicht, es hat allen auf jedem Fall sehr gut geschmeckt.

  • *** Wichtel | Wölflinge ***

    Lieber bunt als grau…

    Ganz nach dem Motto „mach die Welt etwas bunter“ durften unserer Wichtel und Wölflinge in der letzten Gruppenstunde ihrer künstlerischen und kreativen Ader freien Lauf lassen. Bewaffnet mit Unmengen an Straßenkreiden gestalteten die Kinder in ca. einer Stunde den Zufahrtsweg zu unserem Heim mit vielen Bunten Bildern etwas um. Nette Kommentare und viel Lob der vorbeigehenden Passanten motivierte die Kinder zu Höchstleistungen. Beendet werden musste die kreative Heimstunde leider aus Kreiden- und Zeitmangel. So hoffen wir auf wenig Regen, damit die Bilder noch länger die Leute erfreuen können. Nachschub an Kreiden ist zumindest schon auf dem Weg…

  • *** Gruppenevent ***

    Vorklöschtner Fescht bei strahlendem Sonnenschein

    Am Samstag, dem 14. April fand vor der Kirche Mariahilf bei strahlendem Sonnenschein das traditionelle „Vorklöschtner Fescht“, mit Fahrradmarkt statt. Auch wir Pfadfinder waren wieder eingeladen, unseren Verein zu vertreten und uns mit verschiedenen Aktion zu präsentieren. Zahlreiche Eltern, Kinder und Jugendliche kamen, um beim Basteln von Käferhotels, Geldtaschen aus Tetrapack und Samenbomben zu helfen und mit zu basteln. Unsere größeren Jugendlichen backten und verkauften Crepes um ihre Jamboreekasse aufzustocken. Außerdem durften wir heuer den Verkauf der Fahrräder am Fahrradmarkt übernehmen. Auch hier wurden wir von Eltern aus Wolfurt unterstützt. Es war ein gelungenes Fest, bei dem auch der Spass und kulinarische Genüsse nicht zu kurz kamen.

  • *** Wichtel | Wölflinge ***

    Frühjahrsputz der WiWö

    In der ersten Heimstunde nach den Osterferien wurde die Sommerzeit und auch das schöne Wetter gleich für unsere jährliche Flurreinigung rund ums Pfadiheim genutzt. Bei frühlingshaften Temperaturen haben unsere fleißigen Wichtel und Wölflinge die angrenzenden Wald- und Wiesenflächen von Unrat aller Art befreit. Für die Kinder war es mitunter sehr ernüchternd, was so alles unachtsam von Menschen entsorgt und weggeworfen wird. So konnte neben dem Alltagsmüll auch allerhand Altmetall aus dem Wald geschafft werden. In Summe haben wir abschließend drei große Müllsäcke gefüllt und einen Berg an Sperrmüll zusammengetragen. Wir sind gespannt, wie lange die Sauberkeit im Umkreis nun anhalten wird.

  • *** Wichtel | Wölflinge ***

    Osternestsuche bei den WiWö

    Auch heuer war es wieder soweit, der Osterhase hat uns in der Heimstunde besucht. Die in den vorigen Heimstunden gebastelten Nester wurden von ihm gefüllt und anschließend gut im Wald versteckt. Damit er bei seiner Arbeit nicht gestört wird, haben wir uns für einige Zeit am Spielplatz Mariahilf verweilt. Dort konnte auf den neu errichteten Spiel- und Turngeräten herumgetobt und geklettert werden. Es machte den Kindern derart viel Spaß, dass wir einiges an Einflussnahme brauchten, um noch vor dem Einbrechen der Dunkelheit mit der Suche beginnen zu können. Schließlich haben aber dann auch die Kinder den „Ernst der Lage“ erkannt und sich schleunigst in den angrenzenden Wald begeben. Hier hatte der…