• *** Wichtel | Wölflinge ***

    Laternenbau für die Waldweihnacht

    Für die bevorstehende Waldweihnachtsfeier wurde in der letzten Gruppenstunde der Wichtel / Wölflinge fleißig an den Laternen gebastelt. So haben wir uns ganz nach dem „Upcycling“ Motto auf leere PET Flaschen konzentriert, welche aufgeschnitten und mit buntem Seidenpapier verziert wurden. Eine robuste und auch sehr schöne Laterne. Somit kann die Waldweihnachtsfeier am 12. Dezember kommen, die Wichtel / Wölflinge sind dafür gerüstet.

  • *** Wichtel | Wölflinge ***

    Wochenendlager der Wi/Wö

    Um unseren Neuzugängen die Reize und Gepflogenheiten eines Pfadilagers etwas näher zu bringen und die Ängste vom „Auswärtsnächtigen“ zu nehmen, veranstalteten die Wichtel / Wölflinge am 18.11. / 19.11.2017 ein kleines Wochenendlager. Damit bei evtl. auftretenden Heimweherkrankungen recht einfach und schnell reagiert werden kann, haben wir die Übernachtung gleich bei uns im Heim durchgeführt. So trafen sich am Samstagnachmittag 19 Kinder mit Elisabeth und Christoph im Heim, um das gemeinsame Lager zu beginnen. Zuerst wurde das Tageslicht noch entsprechend draußen ausgenützt, um danach im warmen Pfadiheim den Abend zu verbringen. Auf dem Programm standen neben verschiedenen Spielen und dem Packen der Albanienpakete auch zwei Versprechen von Johanna und Liv, sowie…

  • *** Wichtel | Wölflinge ***

    Halloweenparty im Pfadiheim

    In der letzten Gruppenstunde vor den Herbstferien war auch heuer wieder Gruseliges angesagt. Es trafen sich 40 kleine und große Gespenster, super verkleidete und geschminkte Vampire, Hexen und Zombis zur Halloweenparty. Viele Gemeinschaftsspiele und reichlich Gebäck (passend zum Motto) versüßten uns den Abend. Wie bei solchen Feiern üblich, verging die Zeit wie im Flug und kaum angefangen, war die Heimstunde schon wieder vorbei. An dieser Stelle noch einen besonderen Dank unseren backfreudigen Eltern, welche uns mit Augen- und Mumienmuffins sowie anderen Köstlichkeiten versorgten.

  • *** Wichtel | Wölflinge ***

    Kürbisschnitzereien bei den Wi/Wö

    Passend zur Jahreszeit verbrachten die Wichtel / Wölflinge ihre letzte Gruppenstunde mit dem schnitzen von Kürbissen. Bei über 30 Kindern war dies auch für uns Leiter eine größere Herausforderung, dankenswerterweise wurden wir aber von einigen Erwachsenen dabei tatkräftig unterstützt. So konnten in gut einer Stunde die mitgebrachten Kürbisse ausgehöhlt und tolle Kürbisgesichter ausgeschnitten werden. Größere Arbeitsverletzungen unserer fleißigen Schnitzer waren dabei glücklicherweise keine zu beklagen. Wir hoffen, dass es alle Kürbisse unfallfrei bis nach Hause geschafft haben und das Wohnhaus eine Zeit lang schmücken können. Danke an unsere Helfer und natürlich auch an die Eltern fürs bringen und abholen.

  • *** Wichtel | Wölflinge ***

    Sommerlager unserer Wichtel und Wölfinge in Latschau

    Mit einem erlebnisreichen und trotz Regens sehr schönen Pfadfinderlager in Latschau haben wir das Pfadfinderjahr 2017/18 beendet. Elf Wichtel und Wölflinge sowie ein Späher fuhren am 25. 8. mit Zug und Bus nach Latschau. Im Pfadfinderheim der Gruppe St. Martin, Montafon wartete bereits ein abwechlungsreiches Programm auf das Rudel. Zum Thema „Zauberberg“ hatten sich die beiden Leiter Lisi und Christoph einiges einfallen lassen. Die Kinder bastelten Zauberhüte und Zauberstäbe, zauberten mit Zauberer Alois, stellten Zaubertränke her, fanden Zaubersteine und kreierten Schutzamulette. So konnte nach einer Woche die verzauberte „Frau Gauer“ von ihrem Bann erlöst werden. Thomas Le Vray vom Roten Kreuz absolvierte mit den Kindern ein Erste-Hilfe-Training. Christoph zeigte unseren…

  • *** Wichtel | Wölflinge ***

    Wanderung auf der alten Wälderbahntrasse

    Am Sonntag, 25.06.2017 starteten 11 Wi/Wö bei regnerischem Wetter zur Wälderbahn-Wanderung. Zuerst ging es mit dem Bus bis nach Alberschwende, von dort hinunter zum Kraftwerk und entlang der alten Wälderbahntrasse bis nach Kennelbach. Auf dem Weg durch das wilde Achtal konnte Einiges bestaunt und erlebt werden. Alte Brücken, zwei dunkle Tunnel, diverse Bauten und Ähnliches gaben der Wanderung einen abenteuerlichen Beigeschmack. Das Wetter wurde erwartungsgemäß immer besser und so wurde aus dem anfänglichen Regentag doch noch ein toller Sonnentag. Nach gut der Hälfte des Weges haben wir auf einem abgelegenen Plätzchen an der Ach ein Grillfeuer entzündet und den aufgekommenen Hunger entsprechend besänftigt. Einige unserer „Mädels“ waren ganz hart und…

  • *** Wichtel | Wölflinge ***

    „Grillade“ bei den Wi/Wö

    Das derzeit vorherrschende schöne Wetter wurde von den Wichteln / Wölflingen in der letzten Heimstunde sogleich zum Grillen genutzt. Nachdem wir eine tolle Glut erzeugt hatten, konnten die mitgebrachten Leckereien ganz nach Belieben gegrillt und sogleich am Lagerfeuer verzehrt werden. Zumindest hungrig ging an diesem Tag niemand nach Hause.

  • *** Wichtel | Wölflinge ***

    Notruf 144, was passiert denn dann…

    … diese Frage wurde unseren Kids in der letzten Heimstunde recht augenscheinlich beantwortet. Christoph hat einen Rettungswagen mit in die Gruppenstunde gebracht, der den interessierten Kids sehr detailliert erklärt wurde. Fragen wie „was nehmen die Rettungsleute mit zum Patienten, wie schwer sind die Gegenstände, nach was riecht Sauerstoff, was ist ein Beatmungsbeutel, wie hoch ist mein Blutdruck, wie funktioniert ein EKG“ und viele andere Themen wurden erklärt und in der Praxis am „lebenden Menschen“ auch vorgezeigt. Alles in allem eine spannende Stunde, die allerdings viel zu kurz für die Fülle an Informationen war. Wir werden aber auf unserem Sommerlager am Erste-Hilfe Tag nochmals das ein oder andere Gerät etwas näher…

  • *** Wichtel | Wölflinge ***

    Wochenendlager der Wi/Wö

    Am Samstag, 20. Mai trafen sich die Wichtel / Wölflinge zum Wochenendlager im Alpenvereinsheim Bregenz. Dieses Lager sollte als eine Art „Testübernachtung“ für unsere Kids im Hinblick auf das „große“ Sommerlager im Juli sein. Nach dem Fußmarsch zur Unterkunft wurde die nähere Umgebung sogleich erkundet. Am ehemaligen Steinbruch hinter dem Haus gab es hierfür natürlich auch genug an Plätzen und Steinhaufen, welche zum Werkeln und Verweilen einladen. Am späteren Nachmittag statteten wir der Feuerwehr Bregenz Stadt einen Besuch ab. Nach einer kurzen Einführung über die Arbeit der Feuerwehr und deren Aufgabengebiete ging es auf Besichtigungstour quer durchs Haus. Auch die Fahrzeuge durften bestiegen werden und wurden den Kids ausführlich erklärt.…

  • *** Wichtel | Wölflinge ***

    Die Wi/Wö bei der Polizei

    In der letzten Heimstunde besuchten die Wichtel/Wölflinge die Polizeiinspektion Bregenz. Zuerst bekamen wir vom Bezirkspolizeikommandanten persönlich eine kurze Einführung über die Möglichkeiten und Tätigkeiten der Polizei. Anschließend an den Vortrag durften wir die Ausrüstungsgegenstände der Polizei begutachten und auch selbst anprobieren. Es wurde festgestellt, dass die Schutzausrüstung einiges an Kilo wiegt, Handschellen mitunter unangenehm sind, die Wölflinge 0,0 Promille haben und die Radarpistole auch ein Fernglas ist. Danach bekamen wir vom Kriminaldienst eine Einweisung in die Geheimisse und Arbeitsweise der Spurensicherung. Es wurde den Kids gezeigt, wie Fingerabdrücke und Schuhspuren gefunden und dann sichergestellt werden. Auch das Prozedere des Erkennungsdienstes vom Abnehmen der Fingerabdrücke bis zum Foto des Beschuldigten wurde…