• *** Guides | Späher ***

    GuSp-Sommerlager 2021 in Hard

    Von Freitag, 23. bis Samstag, 31.7.2021 waren die Guides und Späher der Pfadfindergruppen Bregenz und Hard auf einem aufregenden, gemeinsamen Sommerlager. Alles unter dem Motto „Römer*innen und Pirat*innen“. Am Freitag trafen sich die Bregenzer*innen mit ihren Fahrrädern beim Bregenzer Pfadfinder*innenheim und fuhren gemeinsam zum Lagerplatz der Pfadfinder*innengruppe Hard, wo sie ihre Harder Kolleg*innen trafen. In mit Harder*innen und Bregenzer*innen gemischten Patrullen ging es auch gleich mit dem Aufbau der Zelte und Kochstellen los. Der nahegelegene Wasserzugang wurde intensiv genutzt und die jungen Pirat*innen bauten geschickt Flöße aus Plastiktonnen und Holz. Ein weiterer Höhepunkt war eine Zwei-Tageswanderung mit Übernachtung beim Bregenzer Pfadfinder*innenheim. Die Kinder mussten verschiedene Punkte, welche auf einer Karte…

  • Versprechen Sola 2020
    *** Guides | Späher ***

    GuSp-Sommerlager in Corona-Zeiten

    Guides und Späher genießen Sommerprogramm in Bregenz Coronabedingt fand heuer ein etwas anderes Lager für die Bregenzer Späher und Guides (GuSP) statt. Von Montag, 3. bis Freitag, 7. August 2020, trafen sich sechs GuSp mit ihren beiden Leiter/innen täglich im Pfadfinderheim um dort gemeinsame Abenteuer zu erleben und Spaß zu haben. Übernachtet wurde zu Hause. Am Montag standen die Errichtung von Lagerbauten und die Vorbereitung auf das Pfadfinderversprechen auf dem Programm. Da es am Dienstag zu sehr regnete, wurde die Zeit für Teambuilding-Spiele und für ein Tischfußballturnier genutzt. Mittwochs ging es auf eine Schnitzeljagd mit anschließendem Grillen beim Wocherhafen. Am Donnerstag wurde das Hafengelände unsicher gemacht. Um die Woche noch…

  • *** Guides | Späher ***

    Sommerlager der Guides und Späher in Bludenz

    Am Montag dem 29.07.2019 trafen wir uns beim Bahnhof in Bregenz. Mit dem Zug ging es Richtung Bludenz. Dort Angekommen, ging es zu Fuß weiter zum Bludenzer Pfadfinder Heim. Unsere erste Herausforderung war es, die Zelte aufzubauen. Nach einer kurzen Mittagspause bauten wir den ganzen Nachmittag an unserem Esstisch. Den Abend ließen wir an einem Lagerfeuer und gegrillten Würsten gemütlich ausklingen, bis uns unsere Leiter um 22.00 Uhr ins Bett schickten. Die erste Nacht im Zelt war so aufregend, dass wir noch bis tief in die Nacht wach blieben und quatschten.

  • *** Guides | Späher ***

    Teekochen für den Marathon

    Seit mittlerweile über 10 Jahren kochen wir Pfadis den Tee für die Teilnehmer beim 3-Länder-Marathon. Aus diesem Grund haben sich die GuSp heute morgen um 6:00 Uhr beim Krankenhaus in Bregenz getroffen, um 420 Liter Tee zu kochen. Ausgerüstet mit modernster Schutzkleidung wurden die 20 Liter-Kanister, in die der Tee abgefüllt wurde, zuerst ausgespült, dann mit Tee gefüllt, und anschließend in die Lieferwagen verladen. Mit zwei Autos sind wir dann die Strecke abgefahren, um die Verpflegungs- und Erfrischungsstationen, die sich im Abstand von 5 km entlang der Marathonstrecke befinden mit dem Tee und anderen Erfrischungen beliefert haben.